Beeplog.de - Kostenlose Blogs Hier kostenloses Blog erstellen    Nächstes Blog   


Mittwoch, 15. September 2010
Netzer & Delling erhalten "Goldene Henne"
Von Herr Nelling, 22:54

Tja, jetzt kann ich - wohl zum Abschluss dieser Seite - noch eine tolle Nachricht bekannt machen:

Unsere beiden Helden haben heute in Berlin den Medienpreis "Goldene Henne" 2010 in der Kategorie "Fernsehen und Unterhaltung" verliehen bekommen. Sehr nett für die beiden zum Ende ihrer Beziehung als TV-Experten...

Hier ein lustiges Foto von den 4 Hennen...ähm...2 Hennen in den Händen unserer Granden:

Ex-Eiskunstläuferin Kati Witt verlieh den Zweien die Henne im Friedrichstadtpalast.

Netzer sagte in seiner Dankesrede: “Es war der richtige Zeitpunkt aufzuhören.“ Delling sagte, mit der Entgegennahme des Preises beginne schon das Problem: “Es ist nur eine Henne.“ Sie hätten aber schon vorher abgemacht: “Derjenige, der die Henne bekommt, der hält auch die Rede.“

Anders hätten wir es nicht erwartet.

Übrigens hat auch die deutsche Fußball-Nationalmannschaft als Ganze die Henne in der Kategorie "Sport" bekommen. Arne Friedrich (logischerweise als Berliner) nahm sie entgegen.

Da habe ich wohl noch etwas für mein Buch, was ich schnellstens hinzufügen muss. Wann und ob es auch wirklich rauskommt, ist noch immer nicht ganz klar - es sind aber verschiedene Verlage angeschrieben.

Übrigens hat ausgerechnet der Hamburger "Rowohlt"-Verlag als einziger bisher abgesagt. Und das, obwohl Dr. Naumann - der persönliche Lektor von Netzer, der seine Biografie "Aus der Tiefe des Raumes" veröffentlicht hat - das Expose zugeteilt bekam. Er meinte, die Veröffentlichung eines "Netzer/Delling"-Fanbuchs (was er natürlich als "sympathische" Idee bezeichnete) wäre nun nach der Abdankung der beiden zu spät. Dabei hatte er gar nicht erkannt, dass es ja als Gedenkbuch für uns Fans dienen sollte. Tja, wenn er sich mal nicht verwundert die Augen reibt, sollte das Buch in einem anderen Verlag zum Erfolg werden...! Immerhin sehen wir ja an der "Hennen"-Verleihung, dass die beiden auch noch in aller Munde und Gedächtnis sind. Und das werden sie ja auch immer bleiben...!

P.S.: Die Preisträger der insgesant vier Kategorien wurden bei einer Publikumsabstimmung ausgewählt. Nominiert waren jeweils zwölf Kandidaten. Da sieht man mal wieder, wie beliebt unsere zwei Asse beim Volk ist !

[Kommentare (2) | Kommentar erstellen | Permalink]


Montag, 12. Juli 2010
WM 2010: Die Bilanz
Von Herr Nelling, 16:49

Von den Vuvuzelas am Anfang bis zu Spanien als Weltmeister am Ende der WM (herzlichen Glückwunsch, liebe Spanier !) - viele interessante und kuriose Dinge hatte die Fußball-Weltmeisterschaft 2010 in Südafrika zu bieten...!

Doch von der WM ansich hat unser Günter in seiner letzten Sendung schon genug bilanziert. Deshalb tun wir dies nun nicht mehr, sondern werfen nochmal einen abschließenden, analysierenden Blick auf die N&D-WM-2010:

Was vordergründig auffiel: Netzer & Delling haben sich beide nochmal zum Abschluss ihrer "Partnerschaft" von ihrer jeweils besten Seite präsentiert. So viele Sprüche, Spitzen, Dialoge und andere Konversationen sind noch nie bei den beiden gefallen, seit ich diese Analysen hier begonnen habe.

Vor allem unser Günter war sehr gut drauf und hatte wohl stets vor Augen, dass es seine letzte WM ist und er sich deshalb noch ein letztes Mal reinhängen und seinen Fans eine gute "Show" bieten müsse. Das hat er mit Bravour geschafft. Und Delling ging stets gut drauf ein und erinnerte auch nicht zu selten an den baldigen Abschied Günnis.

Der Abschied selbst war dann eines Netzers würdig und hätte nicht anders laufen sollen und können. Netzer hat auch eine neue Persönlichkeit zum Abschluss gezeigt, die er aber wohl immer schon in sich trug: Er kann laut lachen (siehe Vuvuzelas) und kann mitfühlen (siehe kleines, weinendes Mädchen nach dem verlorenen Deutschland-Spiel gegen Spanien). Des Weiteren konnte er auch endlich, wenn auch nur zum Schluss, zeigen, wie sehr er in Wirklichkeit an Delle hängt - und natürlich wurde auch der umgekehrte Fall deutlich, von dem wir aber schon eher überzeugt waren. 

Die Dekoration der WM-Studios war sehr schön und passte super zum Gastgeberland Südafrika. Außerdem gab es diesmal auch eine gute, ausgewogene Kombination aus geschlossenem Studio und Stadion-Studio mit Fußball-Platz-Live-Hintergrund.

Die Analysen unseres Dream-Teams waren, wie gewohnt, zum Großteil vollkommen richtig und gut gemacht. Vor allem stach hervor, dass die beiden die einzigen Experten waren, die gemerkt haben, dass unser Trainer Jogi sein Wort immer gehalten hat.

Und so konnte man auch auf Netzers Wort große Stücke halten, der richtigerweise getippt hat, dass Deutschland im Halbfinale rausfliegen und trotzdem damit einen großen Erfolg haben wird.

Netzers Wort werden wir also fortan stets vermissen und man wird sich nach ARD-Spielen oft fragen: Was hätte Günter jetzt wohl dazu gesagt ?! Und noch mehr wird man jene kleine, aber feine Spitzen zwischen ihm und Delling vermissen, die den Anreiz zu dieser Fanseite hier gegeben haben.

Ein Mehmet Scholl ist nicht der richtige Netzer-Nachfolger. "Nachfolger" ist sowieso ein Wort, dass man im Zusammenhang mit Netzer nicht gebrauchen kann, denn: Dieses Wort suggeriert, dass nun ein Mann kommt, der den Gegangenen zum Mindest im Ansatz ersetzen kann und ihm halbwegs gleichwertig ist. So jemanden gibt es aber im Falle Netzer nicht, weshalb es auch eigentlich gar keinen Nachfolger für Günter gibt, sonder nur Lückenfüller. Auch wenn sich Scholl mit Beckmann auch bei dieser WM immer gut präsentiert hat, ist er nicht in der Lage, einen Netzer zu ersetzen. Denn Delling braucht jemanden, der genau so ist, wie Netzer: Das Gegenteil von ihm selbst. Während Delling der lustige, jüngere, sympathisch-liebenswerte Typ war, bestach Netzer mit einem großväterlich-sachlich-korrekten Verhalten - also genau dem Gegensatz zu Delling. Scholl jedoch hat die gleichen Eigenschaften wie Delling. Insofern kann schon mal gar keine Würze in die künftige Beziehung der beiden kommen. Hier gilt: Gegensätze ziehen sich an !

Trotzdem freuen wir uns, dass wenigstens Delling weitermacht. Nur sollte er sich vielleicht zu gegebener Zeit nach einem unpassenderen Experten für sich umsehen und Scholl wieder auf die Nachmittagsspiele begrenzen.

Jedenfalls hat uns - und dies soll nun mein Abschlusswort sein - nicht nur Südafrika eine unerwartet gute WM beschert, sondern N&D taten es auch. Das Gastgeberland und die beiden deutschen Fußball-Fernseh-Experten Nummer 1 schienen also die gleichen Vorsätze und Bestrebungen zu haben.

Doch jetzt gilt: Alles hat ein Ende, nur die Wurst hat 2 !

Soweit die letzte WM-Bilanz. Und nochmal: Danke, Günter  UND VOR ALLEM: Danke, liebe Leser dieser Seite ! Ihr habt meinen Blog erst zu so einem großen Erfolg gemacht und durch eure Treue bewirkt, dass er 4 Jahre überlebt hat. Bei dieser WM gab es ja nochmal einen Besucherzahlen-Rekord: Rund 16.000 Besucher schauten während der WM 2010 hier rein und an einem Tag (lustigerweise am Tag nach der Netzer-Verabschiedung) waren sogar 1742 Leute auf dieser Seite. Ich danke euch für diesen Zuspruch !

Ich hoffe, dass ich es schaffen werde, die gesamten letzten 4 N&D-Jahre in einem Buch für euch zu bilanzieren und zu publizieren....! Die beiden hätten es auch verdient...! Haltet also die Augen und Ohren in den nächsten Monaten offen...!

P.S.: Während dieser WM haben wir hier übrigens noch zwei neue Partner für unsere Seite erhalten: Willi Girmes und der "Fußball-Fanblog" (siehe Link-Liste). Auch an sie gilt ein abschließender Dank !

[Kommentare (0) | Kommentar erstellen | Permalink]


Sonntag, 11. Juli 2010
WM 2010: ARD-Tag 13 / Letzter N&D-Tag
Von Herr Nelling, 13:12

So, dann will ich mal wehmütig und mit einer Träne im Auge zur allerletzten Spieltag-Analyse unseres Dream-Teams schreiten...

Zunäst mal vorweg: Herzlichen Glückwunsch an unsere Jungs zum Platz 3 ! Super, dass ihr das noch geschafft habt, denn so habt ihr erstens einen würdigen Abschied und zweitens unser Günter auch ! Danke !

Dann zur letzten Mode der beiden Granden: Delling total chick im creme-farbenen Anzug mit einem ähnlichen Schlips, in dem auch noch blass-violette und grüne Streifen vorhanden waren. Netzer zum Abschied, wie immer, im schwarzen Markenzeichen-Anzug (im Endspiel eben nicht die Taktik ändern !) mit rotem Schlips. Also hatten wir gestern mal wieder die traditionelle Aufteilung: Delle in hell, Günni in dunkel.

Die Begrüßung Netzers durch Delling lautete dann so:"Es wird ein ganz besonderer Abend - das sieht man schon daran, dass Günter Netzer anwesend ist...!" Sehr passend. Natürlich auch mit Blick auf das Spiel.

In der Gefühlsregung des Abends stellte Netzer fest:"Wenn Sie zu viel Anspannung haben, werden Sie immer krank !" Habe ich aber bei Delle noch nicht gemerkt...

Als der Bus mit der deutschen Mannschaft im Stadion vorfuhr und die Spieler ausstiegen, die Delling dann alle der Reihe nach benannte, regte das unsere beiden einmal mehr (eben auch ein letztes Mal) zu einer Konversation an:

Netzer:"Ich bin ja erstaunt, dass Sie die Spieler alle kannten...!"

Delling:"Und das noch nach 13 Jahren. Da muss irgendwas schief gelaufen sein in dieser Zeit...!"

Zwischendurch gab es übrigens immer die Einspieler unter dem Titel "Echt Netzer", in denen noch einmal die besten Sprüche und Spitzen der beiden gezeigt wurden. Sehr gut, liebe ARD !

Nach der "Tagesthemen"-Pause in der Halbzeitanalyse des Spiels hatte Netzer übrigens die Haare mal vom Ohr genommen, doch nach dem Spiel sah das wieder normal aus.

Ein lustiger, ungewollter Versprecher von Delling sollte am Ende der Halbzeitpause auch nicht fehlen:"Zurück nach Port Elizabeth to...zu Gerd Gottlob". Da war das englische "th" wohl schuld...

Am Ende des Spiels gab der gestrige Reporter Gerd Gottlob dann folgendermaßen zum letzten Mal zurück ins Studio:"Zurück zu Gerhard Delling und dem unvergleichlichen Günter Netzer !"

Ein Interview mit Marcel Jansen und Sami Khedira, in dem beide glücklich über den Sieg Arm in Arm Rede und Antwort standen, kam von unseren 2 folgendes:

Delling:"Arm in Arm - hat das auch schon mal jemand mit Ihnen versucht ?!"

Netzer:"Hier im Studio ?! ... Nein, ich war mittendrin ... ich war die Feiermaus !"

Soso. Dann wissen wir das zum Schluss auch nochmal. Günter hatte ja auch mal eine Diskothek...

Unser Bundestrainer Jogi Löw gab dann nach seinem Interview auch nochmal ein Grußwort an Netzer und meinte, dass er ja jetzt mehr Zeit hätte und sie beide dann mal wieder essen gehen könnten. Dazu seien zwei Dinge gesagt: 1.) Ich wusste ja noch gar nicht, dass die beiden gute Freunde sind, aber nach den Lobeshymnen Netzers über Löw und der gegenseitigen Wohnortnähe war das ja eigentlich auch kein Wunder & 2.) Hoffentlich macht Jogi weiter, denn dieses Essensangebot hört sich so an, als ob er demnächst auch genug Zeit haben würde- ABER: Jogi, wir und die Mannschaft brauchen dich, denn wenn Günter schon weg ist, musst wenigstens du bleiben ! Wir würden dich ebenfalls zu sehr vermissen !

Man (Delle) sagt, dass es beim Spiel einige "junge" Torchancen gegeben habe. Keine Ahnung, was das sein soll. Sie etwa, Herr Netzer ?!

Netzer:"Ich will Sie hier in den letzten Minuten nicht noch nicht verstehen. Ich habe Sie in 13 Jahren schon nicht verstanden !"

Danke für die Antwort !

Über welche Spieler es ging, weiß ich nicht mehr, aber ich weiß, dass folgende Konversation kam:

Delling:"Zwei Menschen, die sich gut verstehen, verstehen sich zwischendurch auch mal nicht."

Netzer:"Ja, das wissen wir...!"

Wir auch, ihr beide ! Wir auch...!

Waldi Hartmann sagte dann in seiner WM-Club-Schalte auch "Goodbye Günter, Goodbye !". Nur leider etwas ironisch. Da hätte ich mir doch etwas mehr Respekt und Ernsthaftigkeit gewünscht, Waldi ! Aber nach 3 Weißbier wäre das ja auch zu viel verlangt gewesen...! Nicht umsonst beäugte Günter ihn immer abschätzig und kritisch nach den Schalten.

Übrigens hätte sich Günter auf eine Blaskapelle gefreut. Fragt sich, ob im Studio zur Verabschiedung oder zu Hause zum Wiederempfang... Jedenfalls kam das, nachdem Thomas Müller im Interview gefragt wurde, ob er sich zu Hause auf eine Blaskapelle oder die Ruhe freuen würde. Er antwortete im Gegensatz zu Günni das letzte.

Franz Beckenbauer hielt auch noch eine schöne Laudatio auf Netzer, in der aus meiner Sicht jedes Wort stimmte, doch Günter war nicht ganz einverstanden. Die alte Fehde eben ! Das einzige aus der Rede von Franz, was nicht stimmte, war, dass Günter älter sei und man das auch sehen würde. Stimmt nicht, Franz ! Unser Günter sieht für sein Alter sehr gut aus !

Ein paar CD´s mit den besten Sprüchen der beiden bekam Netzer dann von Delling am Schluss, ebenso wie eine Rede, für die Delle extra einen Zettel aus seiner Jackentasche holte, dann aber davon nur ein "Danke!" ablas. Dem schließen wir uns an !

Ebenso wie den Worten "Es gibt nur ein Günter Netzer !", die das gesamte Team im Hintergrund unserem Günni als Lied sangen (in Anlehnung an das Lied von 2002 "Es gibt nur ein Rudi Völler !") und ihm dabei alle orangene Rosen schenkten (Holland-Schlips-Bezug ?!), sowie einen typischen südafrikanischen Fan-Helm, den er sofort aufsetzte.

Ein würdiger Abschied. Fragt man sich nur nochmal, wie Beckenbauer, wieso Günter schon aufhört. Etwas hätte er ja auch noch weitermachen können (er wird ja erst im September 66, macht aber wohl öffentlich-rechtlich Rente mit 65). Aber man kann das Ende ja nicht immer nur auf die lange Bank schieben. Irgendwann muss ja eh mal Schluss sein. Immerhin wollte man ja nach 2008 schon aufhören...

Also: Tschüss, Günter ! Danke für alles ! Wir werden dich nie vergessen und hoffen, dass du dich trotz allem wenigstens hin- und wieder mal bei Delling blicken lässt...!

Auf Wiedersehen !

 

Angehängte Dateien:
wm10-11.wav wm10-11.wav (411 kb)

[Kommentare (3) | Kommentar erstellen | Permalink]


Samstag, 10. Juli 2010
Heute Abend: Zum letzten Mal Netzer & Delling !
Von Herr Nelling, 16:13

Nun ist es also leider soweit: Zum allerletzten Mal werden wir unserem über alles geliebten Dream-Team heute Abend zuschauen dürfen ! Wir hoffen natürlich auf einen schönen und vor allem würdigen Abschied Netzers - auch hoffentlich bedingt durch einen Sieg der Deutschen Mannschaft gegen Uruguay...!

Nachdem ich die letzte Spieltag-Analyse morgen Nachmittag hier veröffentlicht haben werde, stellt sich selbstverständlich die Frage, wie es mit diesem Blog hier weitergehen wird.

So genau weiß ich das allerdings auch noch nicht, doch habe ich zwei Pläne im Kopf:

1.) Ich werde diese Seite hier aus dem Netz nehmen und schließen, bzw. zum MIndest nicht mehr aktualisieren - dafür aber ein Buch veröffentlichen, in dem alle hier gesammelten Sprüche und Konversationen der beiden seit der WM 2006 nochmal zum Nachlesen zusammengefasst sein werden.

Oder

2.) Ich lasse die Seite hier online und wir betrachten sie in Zukunft nicht mehr als Blog, der die besten Sprüche und Dialoge der beiden in Zusammenarbeit nach den Spielen analysiert, sondern als Fanseite zu jedem einzelnen der beiden. D.h. ich würde dann hier hin- und wieder die neuesten Nachrichten über Netzer (was ja etwas schwerer sein wird, wenn er sich zurückgezogen hat) und auch über Delling (was natürlich leichter ist, da wir ihn weiterhin sehen werden) posten und sollten sich unsere Granden dann auch mal wieder irgendwo zusammen zeigen, würde es natürlich ein Special geben.

Mal sehen...

Wahrscheinlich wird es ein Mix aus beiden Möglichkeiten, denn ob ich es schaffe, ein Buch heraus zu bringen, ist fraglich, aber ich werde es versuchen. Und Fans von beiden werden wir ja immer bleiben, also könnte man es auch hier immer wieder mal aktualisieren. Nur müsstet ihr dann auch alle mal öfters hier reinschauen, denn ich weiß ja, wie die Besucherzahlen nach einer WM/EM immer stark absinken und für ein paar Leute werde ich mir die Mühe nicht unbedingt machen.

Wir gucken mal. Jedenfalls halte ich euch auf dem Laufenden und es gibt nach der morgigen letzten Analyse natürlich auch wieder eine WM-Bilanz hier. Außerdem werde ich noch die besten Sprüche der beiden seit 2006 prämieren.

Deshalb der Aufruf an euch, liebe Leser: Auf jeden Fall am Ball bleiben !

Und hier noch ein paar Links, die zum Ende der N&D-Ära nochmal interessant sind:

www.sportschau.de/sp/fifawm2010/news201007/09/Interview_Netzer.jsp

www.dwdl.de/features/video/97_der_kder_muss_dem_fisch_schmecken__staffel_2/item_0.html

www.ksta.de/html/artikel/1277385929901.shtml

www.ruhrnachrichten.de/unterhaltung/fernsehen/fernsehen/art595,962758

 

[Kommentare (2) | Kommentar erstellen | Permalink]


Donnerstag, 08. Juli 2010
WM 2010: ARD-Tag 12
Von Herr Nelling, 16:35

Noch ist es nicht ganz vorbei - sowohl für Netzer, als auch für unsere Jungs gibt es noch das Spiel um Platz 3 am Samstag. Auch nicht schlecht, wenn auch nicht optimal...!

Aber eines muss man gleich vorweg sagen: Ohne unser Dream-Team (und auch "Waldis WM-Club" danach) hätten wir die Halbfinal-Niederlage gegen Spanien wohl nicht so gut verkraften könnnen. Die beiden haben mit ihrem Witz schnell wieder ein Lächeln auf unsere Lippen gezaubert. Das wird bei den nächsten Tournieren an solchen Stellen fehlen...!

Netzer und Delling waren gestern beide wieder mal in Schwarz (zu viel Trauer schon vorab ?!), wobei Delle seinen typisch-blauen Schlips hatte und Günne mal wieder einen braunen.

Am Beginn der gestrigen Sendung hat Delle unseren Günter dann übrigens als passenden Experten (Weltmeister, Europameister, Spieler in Spanien und Deutschland) angekündigt.

Da das WM-Finale 1974 auch am 7.7. war, kam zuerst folgendes:

Delling:"Wo waren Sie am 7.7.1974 ?"

Netzer:"Im Stadion, mein Gott ! Nur leider hat man mich nicht spielen lassen...!"

Delling:"Ich frage das nicht, um Sie zu ärgern...!"

Netzer:"Doch !"

Im Anschluss bezeichnete Netzer seinen alten Spielgefährten aus Spanien, den heutigen Nationaltrainer Vincente del Bosque, als charakterlich gefestigten, ruhigen Mann. Dazu Delling:"Davon haben Sie sich auch was abgeguckt...!"

Über die Spielweise der deutschen Mannschaft (bis eben vor dem gestrigen Spiel), die laut Netzer gar nicht so neu gewesen sei:

Netzer:"Spielen und gehen - das kennen wir schon seit 1930...!"

Delling:"...Vor allem gehen...!"

Netzer:"...das gefällt Ihnen...?!"

Delling:"Naja, bei so einer Vorlage...!"

Eine richtige und doch gleichzeitig falsche Einschätzung gab Netzer dann noch vor dem Spiel:"Ich habe ein gutes Gefühl. Und das ist wiederum gar nicht gut !" Dazu sagte Delling dann auch noch:"Man konnte sich auf Ihre Einschätzungen bisher immer verlassen..." Naja, irgendwie schon. Aber irgendwie auch nicht. Komisch !

Über das Stadion in Durban, bei dem die Publikumsränge ziemlich weit vom Feld entfernt sind (wie beim Olympia-Stadion in Berlin aufgrund der Lauf-Asche-Bahnen um das Spielfeld herum):

Delling:"...da muss man schon gut gucken können...!"

Netzer:"Ja, ich besonders...das wollten Sie doch sagen ?!"

Dann kam unser Shooting-Star Thomas Müller unmittelbar vor dem Spiel überraschenderweise ins Studio zu unserem Dream-Team. Netzer begrüßte ihn dabei mit Schulterschlag (Ritterschlag - ist Müller jetzt geadelt ?!) wie einen Sohn und auch zuerst - vor Delling, der das ja als Moderator eigentlich zuerst tun müsste. Aber da geht eben Alter und Würde vor ! Generell ist es aber sehr nett anzuschauen, wenn Spieler ins Studio zu den beiden kommen. Das hätte man viel öfter machen sollen - jetzt ist es leider zu spät...! Nach einem Lob über Müller meinte Netzer zu Delling:"Sie hören ja meistens nicht zu, wenn ich positive Dinge sage !" Das glaube ich zwar nicht, aber naja. Über die 2 gelben Karten für Müller, die ihn ja nun leider sperrten, sagte Netzer dann noch zu Delle:"Über diese Schiedsrichter rege ich mich noch mehr auf, als über Sie - obwohl das schon fast nicht mehr möglich ist !" Ob es bei der deutschen Mannschaft einen Lagerkoller gebe, wie bei den beiden Granden, fragte Delling den Müller übrigens auch noch...

Dass unser Herr Netzer aber auch ein großes Herz hat, konnte man feststellen, als nach dem verlorenen Spiel ein heulendes Mädchen im Stadion in Großaufnahme gezeigt wurde und er sagte:"Das tut mir auch weh !". Uns auch, lieber Günter !

Übrigens merkte Delling gegen Ende der Sendung auch noch an:"Es war ja schon schwer genug, hier die gute Laune beizubehalten...!" Ihr habt es aber gut geschafft, ihr beiden ! Unser Dream-Team enttäuscht uns eben nie !

Um so erdrückender dann auch Netzers Worte "Machen Sie sich keine Hoffnungen !", als Delle ihn fragte, ob er nach der titellosen Experten-Zeit nicht doch noch etwas weitermachen wolle. Wirklich schade !

Zum Schluss dann gestern folgendes:

Delling:"Samstag kommt das Spiel um Platz 3 - freu´ mich sehr...!"

Netzer:"Wieso ?!"

Delling:"Weil Sie dabei sind !"

Netzer:"Ach so !"

Naja. Das ist es ja gearde. Wir hoffen also auf ein würdiges Abschiedsspiel der deutschen Mannschaft nach dem großartigen Tournier und auf eine ebensolche Verabschiedung Netzers am gleichen Abend...!

Samstag geht es also weiter und im doppelten Sinne leider auch zu Ende !

 

Angehängte Dateien:
wm10-10.wav wm10-10.wav (942 kb)

[Kommentare (2) | Kommentar erstellen | Permalink]


Nächste Seite »

Kostenloses Blog bei Beeplog.de

Die auf Weblogs sichtbaren Daten und Inhalte stammen von
Privatpersonen. Beepworld ist hierfür nicht verantwortlich.

N&D-News
HERZLICHEN DANK, LIEBE LESER UND N&D-FANS FÜR EURE TREUE DIESER SEITE GEGENÜBER ! ES HAT SPA? GEMACHT, DIE LETZTEN 4 N&D-JAHRE FÜR EUCH ZU ANALYSIEREN ! MACHTS GUT UND BLEIBT UNSEREM DREAM-TEAM TREU, AUCH WENN ES JETZT GETRENNTE WEGE GEHT...!

N&D on "YouTube" (I)

Uhrzeit

Das Dream-Team:

Counter

Feedback
Bei Fragen, Kritik, Anregungen: netzer-delling@web.de

N&D on "YouTube" (II)

letzte Einträge

letzte Kommentare

Kalender
« August, 2016 »
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
293031    

N&D on "YouTube" (III)

Shoutbox
Für kurze Mitteilungen zum Thema "Netzer-Delling"!
Upload

Umfragen
Wer wäre an Stelle von Mehmet Scholl der beste Nachfolger für Netzer ?
Gratis Homepage Homepagetools und Webmastertools
Oliver Kahn
Jürgen Klopp
Jens Lehmann
Paul Breitner
Pierre Littbarski
Toni Schumacher
Hansi Müller
Ein ganz anderer Experte
Ergebnisse
toolia.de - Umfrageservice

Chat
Hier kann zu jeder Zeit (besonders nach den Sendungen und besonderen Sprüchen) über Netzer & Delling gechattet werden. _CHAT_

Forum
Hier gehts zum N&D-Fan-Forum: Forum

Links

N&D on "YouTube" (IV)

Kategorien

Letzte Aktualisierung:
12.07.10 / 17:00 Uhr

Die WM on "YouTube"
Mit folgendem Gruß des Sängers und Liedschreibers persönlich, der sich mit unserem Blog in Verbindung gesetzt hat, machen wir hier gerne Werbung für seinen neuen WM-Song (der eine gute Alternative zu Shakira, K´Naan und Co. ist): "Hallo an alle Leser von Netzer-Delling, ich hoffe mein WM-Song gefällt Euch und auch Ihr fühlt Euch ab sofort wie der 12. Mann. Ich wünsche Euch viel Spaß auf Eurer Netzer-Delling-Seite und bleibt weiterhin immer aktuell am Ball. Euer Willi Girmes"

Login / Verwaltung
 · Anmelden!

RSS Feed